Merkmale einer guten Website, kubus media

Merkmale einer guten Website, kubus media

03.07.2019 (Amadeus) -

Als wir Ende der 90er mit dem Erstellen von Websites begannen, bestand eine zentrale Aufgabe unserer Projekte darin, einen möglichst eigenständigen Auftritt für unsere Kund*Innen zu inszenieren.

Seither hat sich viel getan, sodass heute der Fokus unserer Auftragsprojekte wesentlich pragmatischer ausgerichtet ist. Wir pflegen in diesem Kontext of zu sagen, dass das Internet "erwachsen" geworden ist.

Heute spielen folgende Faktoren eine tragende Rolle:

  • klare Zielsetzung (was und wer soll wo angesprochen werden)
  • Zielverifikation (via Personas und User Stories – sowohl aus Kundensicht, als auch aus Anbieterperspektive)
  • schlüssige Botschaft (was soll kommuniziert werden und wie – Text, Bild, Video, Audio)
  • klare Anforderungsspezifikation (was muss die Website im Endeffekt können)
  • durchdachte Konzeption (inhaltliches und technisches Grundgerüst)
  • Risikoanalyse (was passiert, wenn…)
  • solides Redaktionssystem (komfortable, eigenständige Verwaltung der Inhalte via einem investitionssicheren CMS)
  • Integration in Umsysteme (Prozesse mit der Website verknüpfen und Abläufe automatisieren)
  • Corporate Design konforme Benutzeroberfläche (mit Wiedererkennungswert, aber oft dem Grundgedanken "Form folgt Funktion" untergeordnet)
  • ergonomische Bedienung (Vermeidung von Barrieren, Fokus auf ein hochstehendes Benutzererlebnis)
  • Probanden-Tests (Verifikation des Konzepts und der Benutzeroberfläche)
  • fehlerfreie Umsetzung (Orientierung an geltenden Standards, hohe Ladegeschwindigkeit, möglichst geringe Ressourcen-Belastung)
  • Auslieferung (Test- und Live-Instanzen, Deployment-Routinen)
  • Sicherheit (Schutz vor Attacken und Missbrauch)
  • gute Erreichbarkeit (dedizierte und/oder distribuierte Server-, Container-, oder Cloud-Architektur, Backup-Strategie)
  • Sichtbarkeit (gute Suchmaschinen- und Social Media Präsenz)
  • Multichannel Integration (Integration mit weiteren digitalen Kommunikationsgefässen)
  • Überwachung, Auswertung und Unterhalt (kontinuierliche Weiterentwicklung – inhaltlich wie technologisch)

Der emotionale Anspruch ist also insgesamt etwas in den Hintergrund gerückt. Das technologische Umfeld dafür aber überproportional komplexer geworden.

Die hier aufgeführten Merkmale sind bestenfalls als Momentaufnahme zu verstehen und haben keinesfalls den Anspruch, vollständig zu sein. Unser Metier entwickelt sich ständig weiter. In vielen Bereichen rückt beispielsweise so langsam aber sicher auch Machine Learning und künstliche Intelligenz in den Bereich des Machbaren, was die "Merkmale einer guten Website" in naher Zukunft massgeblich beeinflussen dürfte.

Bei Fragen gerne einfach fragen.

#produkt